Schlagwort-Archive: Russland

Flüchtlingskrise, Syrien-Krieg und ein markiges „Hey, Amerika:“ Was will Erdogan?

Jetzt schauen alle auf ihn. Die Regierungschefs der europäischen Länder, sie brauchen ihn, wenn sie ihm auch nicht restlos vertrauen. Eine Situation, die Recep Tayyip Erdogan gefallen könnte – unter anderen Umständen.

Es ist erst wenige Tage her, da machte Bundeskanzlerin Angela Merkel beim EU-Gipfel in Brüssel noch einmal deutlich, wie sehr sie auf Erdogans Hilfe in der Flüchtlingskrise baut. Manche berichteten, die Kanzlerin sei „wie besessen“ gewesen von der Türkei. Dabei sagt sie schon lange, dass die Türkei ein „Schlüsselland“ in der Krise sei. Mehr noch als für die EU ist Erdogan nämlich die große Hoffnung für Angela Merkel: Der türkische Staatspräsident soll nicht nur die Flüchtlinge aufhalten, sondern zugleich den schwindenen Rückhalt für Merkel in ihrer eigenen Partei stoppen.

Mehr hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Türkei befürchtet eine Million neue Flüchtlinge durch Kämpfe um Aleppo

Schon lange kämpfen syrische Regierungstruppen und Rebellen um die Kontrolle über die Wirtschaftsmetropole Aleppo, die rund 60 Kilometer südlich der türkischen Grenze liegt. Jetzt ist es der Armee mit russischer Unterstützung offenbar gelungen, den wichtigsten Versorgungsweg der Rebellen aus Aleppo Richtung Norden in die Türkei zu kappen.

Der Vormarsch der syrischen Regierungstruppen könnte die Lage in ganz Nord-Syrien verändern – und die Flüchtlingskrise in Europa verschärfen: Die Türkei befürchtet einen zusätzlichen Flüchtlingsstrom aus der Gegend, und auch in Diplomatenkreisen ist von einer erwarteten Flüchtlingswelle von „apokalyptischen Ausmaßen“ die Rede. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu sagte am Donnerstag, 10.000 Flüchtlinge aus Nord-Syrien warteten bereits an der türkischen Grenze, weitere 70.000 seien unterwegs. Möglicherweise ist das erst der Anfang.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Rangelei der Regionalmächte: Syrien-Konflikt heizt Streit zwischen Türkei und Iran an

Mitten in der bitteren Auseinandersetzung mit Russland um den Syrien-Konflikt öffnet sich für die Türkei plötzlich ein weiteres Pulverfass. Mit der irakischen Zentralregierung in Bagdad gibt es Streit um die türkische Truppenpräsenz nahe der nordirakischen Stadt Mossul. Hinter dem öffentlich ausgetragenen Zwist steht die Rivalität zwischen der Türkei und dem Iran: Kurz vor den geplanten neuen Syrien-Gesprächen in New York rangeln die Regionalmächte um Einfluss.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Auch nach dem Deal von Brüssel können zwischen EU und Türkei noch viele Probleme aufkommen

„Visafreies Europa“ – so lauteten am Montag die Schlagzeilen auf den Titelseiten vieler türkischer Zeitungen. Nach dem Türkei-EU-Gipfel von Brüssel sieht die Regierung und ein Großteil der Medien ein neues Kapitel in den schwierigen Beziehungen zwischen Ankara und Brüssel. Doch es wird auch Kritik an der Haltung der EU laut, die rechtsstaatliche Mängel in der Türkei ignoriert, um sich die Kooperationsbereitschaft von Ministerpräsident Ahmet Davutoglu in der Flüchtlingsfrage zu sichern.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Kritik in Türkei nach Jet-Abschuss: „Wenig kluge Machtdemonstration“

Nach dem Anschuss des russischen Kampfjets an der syrischen Grenze bemüht sich die Türkei um Schadensbegrenzung. Präsident Recep Tayyip bekräftigte am Mittwoch zwar, dass die Türkei im Recht gewesen sei. Doch er fügte hinzu, sein Land habe kein Intersse an einer weiteren Eskalation, sondern stehe „auf der Seite von Frieden, Dialog und Diplomatie“. In der türkischen Öffentlichkeit wurde der Abschuss als überzogen kritisiert. Wirtschaftsvertreter sorgen sich um russische Sanktionen.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Nach Abschuss von russischem Kampfjet durch Türkei droht neue Eskalation in Syrien

Im Syrien-Konflikt steht möglicherweise eine Konfrontation zwischen der NATO und Russland bevor: Türkische Kampfflugzeuge schossen am Dienstag an der syrischen Grenze einen russischen Militärjet ab. Laut Medienberichten kam beide Piloten ums Leben. Die Regierung in Ankara wandte sich wegen des Zwischenfalls an die NATO und die UNO. Russland erklärte, es habe keine Verletzung des türkischen Luftraums gegeben, und sprach von einer ernsten Krise in den Beziehungen zur Türkei.

Am NATO-Hauptquartier in Brüssel wollten die Botschafter der Allianz am Nachmittag zu einem Sondertreffen zusammenkommen, bei der das Ereignis an der türkisch-syrischen Grenze besprochen werden sollte. Konkrete Forderungen der Türkei an das Bündnis waren zunächst nicht bekannt.

Der russische Präsident Wladimir Putin sprach in Moskau von einem „Dolchstoß“ durch die Türken. Der Zwischenfall werde ernste Konsequenzen für das Verhältnis zwischen beiden Ländern haben. Zugleich warf Putin der Türkei erneut vor, mit extremistischen Gruppen in Syrien zusammenzuarbeiten.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Vor G20-Gipfel: Erdogan droht syrischen Kurden

Rund 12.000 Polizisten, Kampfflugzeuge in Alarmbereitschaft, Festnahmen mutmaßlicher Islamisten: Die Türkei will als Ausrichterin des G20-Gipfels in Antalya am kommenden Wochenende kein Risiko eingehen. Spitzenpolitiker wie US-Präsident Barack Obama, Russlands Staatsschef Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel werden in einem hermetisch abgeschirmten Hotelviertel am Ufer des Mittelmeers vor allem über die Syrien-Krise beraten. Gastgeber Recep Tayyip Erdogan schlug vor dem Gipfel schon einmal einige inhaltliche Pflöcke ein. So drohte der türkische Präsident mit einem Einmarsch seiner Armee nach Syrien.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Russland macht’s möglich: Erdogan sucht wieder die Nähe zum Westen

Seit Jahren schimpft Recep Tayyip Erdogan auf die EU und denkt hin und wieder laut über einen Beitritt der Türkei zu der von Russland und China dominierten Organisation der „Shanghai Five“ nach. Erdogan-Gegner befürchten eine grundlegende Achsenverschiebung der türkischen Politik. Doch wegen des Krieges in Syrien und der russischen Militärintervention dort sucht die Türkei nun wieder die Nähe zum Westen, zumindest aus taktischen Überlegungen heraus. Ankara freut sich über die Solidaritätsbekundungen der Partner: Die Nato fasst eine Truppenverlegung in die Türkei ins Auge, um das Mitglied an der Südostflanke der Allianz zu schützen.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Darf man mit Assad reden? Man darf – und man sollte sogar

Darf man mit einem Diktator wie Baschar al-Assad reden? Einem Mann, der Krieg gegen sein eigenes Volk führt? Natürlich darf man, man sollte sogar. Assad in eine Lösung für Syrien einzubinden, liegt im Interesse des Westens und ist eine realpolitische Notwendigkeit, nicht nur wegen des verstärkten Engagements Russlands. Der Hinweis auf die Menschenrechtsverletzungen durch das Assad-Regime geht an der Sache vorbei: Außerhalb von Syrien lässt sich die westliche Nahost-Politik jedenfalls nicht von Gewissensbissen leiten.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Türkei wegen wachsendem russischen Engagement in Syrien besorgt

Das verstärkte militärische Engagement Russlands in Syrien-Konflikt beschäftigt viele Länder in der Region und im Westen – ganz besonders laut schrillen die Alarmglocken in der Türkei. Von einer „sehr gefährlichen Lage“ sprach Ministerpräsident Ahmet Davutoglu. Ankara verfolge die Entwicklung mit Sorge. Präsident Recep Tayyip Erdogan will an diesem Mittwoch in Moskau mit Wladimir Putin über das Thema Syrien reden, der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu war schon da. Ohne einen einzigen Schuss abzufeuern, hat sich Russland als Großmacht in Nahost zurückgemeldet.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized