Schlagwort-Archive: PKK

Türkei – Gefangen in einer Gewaltspirale

Wieder ein schwerer Anschlag, wieder viele Tote, wieder die Ankündigung einer harten Reaktion – die Türkei ist seit dem vergangenen Sommer in einer Gewaltspirale gefangen, aus der es keinen Ausweg zu geben scheint. Einer der Gründe für die verfahrene Lage ist, dass sich zwei Dinge zu einer unheilvollen Kombination ergänzen: die destabilisierenden Auswirkungen des Konflikts im Nachbarstaat Syrien und ein Scheuklappendenken in der türkischen Führung, das Kursänderungen und Kompromisse erschwert. Für Europa und besonders für Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich die Frage, ob die Türkei unter diesen Umständen ein zuverlässiger Partner in der Flüchtlingskrise bleiben kann.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Machtkampf bei den Kurden in der Türkei

Nach außen stellen die PKK-Kurdenrebellen die neuen Gefechte im Südosten der Türkei gerne als reine Schutzmaßnahme gegen das türkische Militär dar. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Vor einigen Tagen erschossen PKK-Kämpfer im Kurdengebiet einen Arzt, der an einer Straßensperre der Rebellen nicht anhielt. Ein zwölfjähriger Junge starb bei der Explosion eines PKK-Sprengsatzes. In der Provinz Hakkari entführten Rebellen ein Mitglied der Regierungspartei AKP und dessen Sohn.

Die PKK-Gewalt wird zunehmend auch von kurdischen Politikern in der Türkei kritisiert, denn sie gefährdet die Chancen der legalen Kurdenpartei HDP bei der Neuwahl im November. Der Machtkampf zwischen Rebellen und Zivilisten in der Kurdenbewegung ist im vollen Gange.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Erstmals sitzt eine Kurdenpartei in einem türkischen Kabinett

Die neue türkische Regierung, die am Wochenende die Arbeit aufgenommen hat, wird nur zwei Monate bis zur Neuwahl am 1. November im Amt sein – und doch schreibt sie Geschichte: Zum ersten Mal überhaupt stellt eine Kurdenpartei zwei Minister in einer Regierung in Ankara. Und zum ersten Mal seit fast 13 Jahren regiert die AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan nicht mehr alleine.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

PKK macht mit neuer Gewaltwelle der legalen Kurdenpartei HDP das Leben schwer

Die kurdische Rebellengruppe PKK feiert ihre neuen Anschläge auf türkische Sicherheitskräfte als Heldentaten – doch selbst bei Unterstützern der kurdischen Sache in der türkischen Öffentlichkeit und in der legalen Kurdenpartei HDP wird das ganz anders gesehen. Die Gewalt der PKK schadet kurdischen Interessen, lautet die Kritik. „Ist die PKK denn blind und taub?“ fragt ein Kritiker. Ob die Rebellen sich davon beeindrucken lassen, ist aber nicht sicher.

Read more here.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Steht Türkei am Beginn eines neuen langen Krieges?

Zwei Jahre lang hielt der Waffenstillstand zwischen dem türkischen Staat und der kurdischen PKK seit 2013. In dieser Zeit wuchsen die Hoffnungen von Türken und Kurden auf eine friedliche Zukunft. Eine ganze Generation war im Schatten eines Krieges aufgewachsen, der 1984 begann und der viel Leid über das Land brachte. Mehr als 40.000 Tote, mehr als 3000 zerstörte Dörfer, mehrere Millionen Flüchtlinge, die aus dem Kurdengebiet nach Istanbul und bis nach Europa flohen. Die Türkei wollte all das hinter sich lassen in den zwei friedlichen Jahren. Doch jetzt droht ein neuer langer Krieg.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Doppeloffensive gegen IS und PKK: Ist türkische Außenpolitik gestärkt – oder geschwächt?

Die Spielregeln in der Region haben sich geändert – diese selbstbewusste Bilanz nach den türkischen Luftangriffen auf den Islamischen Staat in Syrien und auf die PKK-Kurdenrebellen im Nordirak zog Ministerpräsident Ahmet Davutoglu vor einigen Tagen. Alle Akteure im Nahen Osten sollten diese neuen Realitäten beachten, sagte Davutoglu, ein früherer Politik-Professor und Außenminister. Eine Türkei, die ihre Militärmacht effizient einsetze, könne in der ganzen Region für Veränderungen sorgen. Doch Davutoglus Blick auf die Dinge könnte etwas zu rosig sein, sagen Beobachter.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Traum von einer friedlichen Türkei „ist ausgeträumt“

Eine friedliche, stabile und wohlhabende Türkei schien im letzten Jahrzehnt zum Greifen gerückt nahe zu sein, nach Jahrzehnten von Gewalt und Konflikten hofften die Menschen dieses Landes zusammen auf eine glückliche Zukunft. Doch innerhalb von wenigen Tage macht die Türkei nun ihre über Jahre mühsam erkämpften Fortschritte bei Demokratisierung und gesellschaftlichem Ausgleich wieder zunichte – unvermittelt schaltet das Land wieder um auf die „Werkseinstellung“: Gewalt, Druck und Angst. Die ganze Arbeit, die Tränen und Mühen der letzten Jahre seien umsonst gewesen, klagen Menschenrechtler. Fast über Nacht findet sich das Land in der Atmosphäre der gewalttätigen 1990er Jahren wieder, so als hätte es die EU-Reformen, die politische Öffnung und den demokratischen Aufbruch nie gegeben. Und die Türken fragen sich: War das alles nur eine Seifenblase, alles nur ein Traum?

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

IS dringt erneut in Kobane ein – schwere Vorwürfe an die Türkei

Mehrere Dutzend Menschen – die meisten davon Frauen und Kinder – standen am frühen Donnerstagmorgen in der kurdischen Stadt Kobani in Nord-Syrien um Brot an. So etwas wie Alltag hatte sich entwickelt in Kobane: Seit dem Ende der viermonatigen Belagerung der Stadt durch den Islamischen Staat (IS) im Januar ist Kobane in der Hand der Kurdenpartei PYD mit ihrem bewaffneten Arm YPG, viele kurdische Flüchtlinge sind heimgekehrt in die Stadt. Doch der Anschein der Normalität trog. Direkt neben den Wartenden in der Botschlange explodierte eine Bombe in einem Kleinlaster – der IS meldete sich in Kobane zurück.

Die Explosion unmittelbar am Grenzübergang von Kobane zum türkischen Ort Mürsitpinar war das Signal für einen koordinierten Angriff des Islamischen Staates auf Kobane. In mehreren Teilen der Stadt griffen Truppen der Islamisten, die sich teilweise in YPG-Uniformen unerkannt nach Kobane geschlichen hatten, die kurdischen Milizionäre an. Am Vormittag explodierte eine weitere Autobombe. Die Kämpfe hielten bis zum Abend an. Gleichzeitig begann eine Prpaganda-Schlacht zwischen den syrischen Kurden und der Türkei.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Nach kurdischem Sieg in Tal Abyad: In Türkei wird Ruf nach Militärintervention laut

Die syrische Kurdenmiliz YPG hat nach heftigen Kämpfen die nordsyrische Stadt Tal Abyad an der Grenze zur Türkei von der Dschihadisten-Gruppe Islamischer Staat (IS) erobert. Damit verlieren die islamischen Extremisten eine wichtige Verbindung zwischen der Türkei und ihrem Hauptquartier in Rakka; der Nachschub an Kämpfern, Waffen und Munition könnte gestört, der IS erheblich geschwächt werden. Doch in der Regierung des Nachbarn Türkei freut sich niemand, im Gegenteil.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Neues Flüchtlingsdrama an türkisch-syrischer Grenze

An der syrisch-türkischen Grenze hat sich am Sonntag ein neues Flüchtlingsdrama abgespielt. Tausende Bewohner der Gegend um die Grenzstadt Tal Abyad, die sich am Grenzübergang versammelt hatten, um in die Türkei zu gelangen, wurden von den türkischen Sicherheitskräften zunächst abgewiesen. Erst nach langem Warten in 35 Grad Sommerhitze konnten die Menschen auf eine Einreise in die Türkei hoffen. Wie beim international kritisierten Stillhalten der Türkei bei den Kämpfen um die nordsyrische Stadt Kobani spielt auch im Fall Tal Abyad das Misstrauen Ankaras gegenüber den syrischen Kurden eine große Rolle.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized