Schlagwort-Archive: Irak

Türkei – Gefangen in einer Gewaltspirale

Wieder ein schwerer Anschlag, wieder viele Tote, wieder die Ankündigung einer harten Reaktion – die Türkei ist seit dem vergangenen Sommer in einer Gewaltspirale gefangen, aus der es keinen Ausweg zu geben scheint. Einer der Gründe für die verfahrene Lage ist, dass sich zwei Dinge zu einer unheilvollen Kombination ergänzen: die destabilisierenden Auswirkungen des Konflikts im Nachbarstaat Syrien und ein Scheuklappendenken in der türkischen Führung, das Kursänderungen und Kompromisse erschwert. Für Europa und besonders für Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich die Frage, ob die Türkei unter diesen Umständen ein zuverlässiger Partner in der Flüchtlingskrise bleiben kann.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Rangelei der Regionalmächte: Syrien-Konflikt heizt Streit zwischen Türkei und Iran an

Mitten in der bitteren Auseinandersetzung mit Russland um den Syrien-Konflikt öffnet sich für die Türkei plötzlich ein weiteres Pulverfass. Mit der irakischen Zentralregierung in Bagdad gibt es Streit um die türkische Truppenpräsenz nahe der nordirakischen Stadt Mossul. Hinter dem öffentlich ausgetragenen Zwist steht die Rivalität zwischen der Türkei und dem Iran: Kurz vor den geplanten neuen Syrien-Gesprächen in New York rangeln die Regionalmächte um Einfluss.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Gut geölte Kriegsmaschine: Der Ölhandel des Islamischen Staates

Im Streit zwischen der Türkei und Russland nach dem Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs durch die türkische Luftwaffe werfen sich beide Seiten gegenseitig vor, den illegal Ölhandel des Islamischen Staates (IS) in Syrien zu unterstützen. Tatsächlich bildet der Verkauf von Öl und Diesel eine der Haupteinnahmequellen für die islamistische Miliz. Deshalb wird vielfach gefordert, der Westen solle gezielt die Öl-Infrastruktur des IS zerstören. Doch wie so vieles im Syrien-Konflikt ist die Angelegenheit komplizierter, als es auf den ersten Blick erscheint.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Uncategorized

Traum von einer friedlichen Türkei „ist ausgeträumt“

Eine friedliche, stabile und wohlhabende Türkei schien im letzten Jahrzehnt zum Greifen gerückt nahe zu sein, nach Jahrzehnten von Gewalt und Konflikten hofften die Menschen dieses Landes zusammen auf eine glückliche Zukunft. Doch innerhalb von wenigen Tage macht die Türkei nun ihre über Jahre mühsam erkämpften Fortschritte bei Demokratisierung und gesellschaftlichem Ausgleich wieder zunichte – unvermittelt schaltet das Land wieder um auf die „Werkseinstellung“: Gewalt, Druck und Angst. Die ganze Arbeit, die Tränen und Mühen der letzten Jahre seien umsonst gewesen, klagen Menschenrechtler. Fast über Nacht findet sich das Land in der Atmosphäre der gewalttätigen 1990er Jahren wieder, so als hätte es die EU-Reformen, die politische Öffnung und den demokratischen Aufbruch nie gegeben. Und die Türken fragen sich: War das alles nur eine Seifenblase, alles nur ein Traum?

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Der „Islamische Staat“ duldet keine Aussteiger

Mit viel Erfolg wirbt der „Islamische Staat“ (IS) um Extremisten aus Europa und anderen Weltgegenden, die sich in Syrien und im Irak der Dschihadisten-Miliz anschließen. Doch ein Zurück gibt es für die so genannten Terror-Touristen aus dem Ausland oft nicht: Der IS lässt sie nicht ohne weiteres wieder nach Hause fahren. Im nord-syrischen Al-Bab starben jetzt mindestens neun Menschen bei einem Feuergefecht zwischen rückkehrwilligen IS-Kämpfern und den Wachen der Miliz. Der IS duldet keine Aussteiger.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kurden vertreiben IS-Dschihadisten aus Kobane

Im Syrien-Konflitk steht möglicherweise eine Entscheidung mit hoher Symbolwirkung bevor: Die kurdischen Verteidiger der nordsyrischen Stadt Kobane haben nach Angaben einer Beobachtergruppe fast im gesamten Stadtgebiet die Dschihadisten-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) zurückgedrängt und stehen kurz davor, die vor einem halben Jahr gestartete Belagerung des IS zu beenden. Ein Sieg der Kurden in Kobane könnte erhebliche Auswirkungen auf den Krieg in Syrien haben.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

US-Vizepräsident Biden in der Türkei: Reparaturversuche in Ankara

Nach Wochen öffentlich ausgetragener Meinungsverschiedenheiten über die richtige Linie im Syrien-Konflikt kommt US-Vizepräsident Joe Biden an diesem Freitag in die Türkei. Die Regierung in Ankara spricht inzwischen von großen Übereinstimmungen, doch Experten sind skeptisch. Washington hat den Kampf gegen die Dschihadisten-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) in Syrien und im Irak aufgenommen und lässt IS-Stellungen in der nordsyrischen Stadt Kobane unmittelbar an der türkischen Grenze aus der Luft bombardieren. Dagegen verlangt Ankara, das Vorgehen der internationalen Gemeinschaft müsse sich auf das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad konzentrieren.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

US-Allianz jagt den IS-‚Kalifen‘ Baghdadi

Die westirakische Stadt Al-Qaim am Euphrat ist den US-Streitkräften bestens bekannt. In der Stadt an der Grenze zu Syrien kämpften US-Soldaten im Jahr 2005 gegen irakische Aufständische. Am Wochenende stand Al-Qaim wieder im Visier der Amerikaner. Kampfjets der US-geführten Allianz gegen den „Islamischen Staat“ (IS) nahmen dort eine Gruppe hochrangiger Vertreter der Dschihadisten unter Beschuss. Nach unbestätigten Berichten galt der Angriff dem IS-Anführer und selbst ernannten Kalifen Abu Bakir al-Baghdadi. Mehrere Dutzend Menschen sollen bei dem Bombardement umgekommen sein. Baghdadi trug nach einer Meldung des Senders Al-Arabiya schwere Verletzungen davon.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Peschmerga-Vorhut erreicht Kobane

Entscheidende Momente können äußerst banal wirken. So wie die Szene am Donnerstagvormittag in den Straßen der belagerten nordsyrischen Stadt Kobane an der Grenze zur Türkei: Soldaten in Stahlhelmen und mit Schnellfeuergewehren in den Händen sprachen mit ein paar Männern in Räuberzivil. Die Soldaten bildeten die Vorhut der nordirakischen Peschmerga und bereiteten mit Vertretern der kurdischen Verteidiger von Kobane die Ankunft der seit langem erwarteten Hilfstruppen und Waffen in der Stadt vor.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Neue Kehrtwende: Türkei lässt kurdische Kämpfer nach Kobane

Die kurdischen Verteidiger von Kobane erhalten erstmals direkte Waffenlieferungen der USA und auch Hilfe der Türkei. US-Flugzeuge warfen mehrere Dutzend Ladungen an Waffen, Munition und medizinischen Hilfsgütern über der belagerten nordsyrischen Stadt an der Grenze zur Türkei ab. Offenbar unter dem Druck ihrer westlichen Verbündeten gab die türkische Regierung unterdessen ihren Widerstand gegen militärische Hilfsmaßnahmen für Kobane auf und erlaubte erstmals den Transfer kurdischer Kämpfer aus dem Nordirak über türkisches Staatsgebiet nach Kobane – die jüngste Kehrtwende Ankaras im Kobane Konflikt.

Mehr hier und hier

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized