Archiv der Kategorie: Religion

Erdogan erhöht Druck auf die Medien

Premiere in Ankara: Zum ersten Mal seit seiner Wahl zum türkischen Staatspräsidenten im vergangenen Jahr hat Recep Tayyip Erdogan eine reguläre Sitzung des Kabinetts geleitet. Damit unterstrich Erdogan seine Entschlossenheit, das Land als Staatspräsident zu lenken, obwohl der Posten von der Verfassung als überparteiliches und repräsentatives Amt ausgelegt ist. Erdogans Machtdemonstration lässt Kritiker einen zunehmend autoritären Regierungsstil erwarten. Der Druck auf die Medien nimmt bereits beträchtlich zu.

Mehr hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion

„Papst der Armen“ in Erdogans Prunkpalast

Ausgerechnet der „Papst der Armen“ ist der erste Gast im Prunkpalast von Recep Tayyip Erdogan. Der türkische Präsident empfängt Franziskus I. an diesem Freitag in Ankara als ersten Staatsgast in seinem nagelneuen „Weißen Palast“, der rund eine halbe Milliarde Euro gekostet hat und von der Opposition als Symbol der Großmannssucht verdammt wird.

Wie der Papst über Erdogans Palast denkt, ist nicht bekannt. Franziskus selbst wohnt in Rom in einem bescheidenen Gästehaus, ruft hochrangige Geistliche zur Bescheidenheit und Volksnähe auf und schickte den Limburger Luxus-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst in die Wüste. Appelle türkischer Regierungsgegner, der Papst solle einen Besuch im „Weißen Palast“ verweigern, wurden vom Vatikan ignoriert. Doch Franziskus könnte durchaus mit „Überraschungen“ aufwarten, sagt ein Kirchenmann in der Türkei.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion

Religion spielt große Rolle im türkischen Präsidentschaftswahlkampf

Im Wahlkampf vor der ersten Direktwahl des türkischen Staatspräsidenten spielt die Religion eine große Rolle. Die beiden Hauptkonkurrenten im Kampf um das höchste Staatsamt – Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und sein Herausforderer Ekmeleddin Ihsanoglu – werben mit ihrer islamischen Frömmigkeit um Wählerstimmen. Als haushoher Favorit für die Wahl setzte Erdogan gleich zum offiziellen Auftakt seiner Präsidentschaftskandidatur Anfang Juli ein unübersehbares Zeichen. Nach Bekanntgabe seiner Bewerbung begann er seine erste Rede als Kandidat der Regierungspartei AKP mit einer Anrufung Gottes. Er beendete seine Ansprache mit einem Zitat aus dem Koran.

Mehr hier.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion

Türkischer Vizepremier: Frauen sollten in Öffentlichkeit nicht laut lachen

Das herzhafte Lachen einer Frau in der Öffentlichkeit ist in der Türkei ab sofort eine politische Aktion. Mehrere hundert Fotos lachender Türkinnen tauchten am Dienstag in den sozialen Medien des Landes auf – Reaktionen auf eine Äußerung von Vizepremier Bülent Arinc, eines führenden Vertreters des religiösen Flügels der Regierungspartei AKP. Arinc hatte einen allgemeinen Verfall der Sitten in der Türkei beklagt und hinzugefügt, die Sittsamkeit sei ein hohes Gut, das gepflegt werden müsse. Bei Frauen gehört laut Arinc dazu, sich zurückhaltend zu kleiden und „nicht vor allen Leuten laut loszulachen“.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Politik, Religion

Anti-israelische Welle in der Türkei

In der Türkei hat Ministerpräsident Erdogan die Wut der Bevölkerung wegen der Gaza-Offensive Israels unter anderem mit seinen Hitler-Vergleichen kräftig geschürt. Doch jetzt schwappt die Welle der anti-israelischen Proteste höher, als es Erdogan lieb sein kann. Angesichts eines eskalierenden Antisemitismus musste der Premier seine Anhänger schon vor Übergriffen auf Juden in der Türkei warnen.

Mehr hier und hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion

Türkei befürchtet inner-islamischen Religionskrieg zwischen Sunniten und Schiiten

Die Konflikte im Irak und in Syrien schüren in der Region die Furcht vor einem inner-islamischen Religionskrieg zwischen Sunniten und Schiiten. Mit einer „Initiative für Frieden, Mäßigung und Respekt“ wollen islamische Gelehrte aus der Türkei und mehreren Nahost-Staaten dieser Gefahr begegnen. Zum Auftakt einer dreitägigen Konferenz zu dem Thema in Istanbul sagte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, der Koran verbiete Bruderkämpfe unter den Muslimen. „Alle Muslime sind Brüder“, sagte er. Die islamische Welt müsse deshalb Selbstkritik üben.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion

Ein frommer Muslim soll Erdogans Präsidentenpläne durchkreuzen

Der Akademiker und ehemalige Generalsekretär der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC), Ekmeleddin Ihsanoglu, geht als Kandidat der beiden größten türkischen Oppositionsparteien ins Rennen um das Präsidentenamt. Ob sich Ihsanoglu gegen den wahrscheinlichen Favoriten bei der Wahl, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, durchsetzen kann, wird heftig diskutiert.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion

Erdogan lässt Humphrey Bogart rastern: Alkohol-Vorschriften in Türkei erneut verschärft

Wollte man das Trinklied „In München steht ein Hofbräuhaus“ für die Türkei verfilmen, ginge das nur noch ohne Bierkrüge. Bei der berühmten Szene aus „Casablanca“, in der Humphrey Bogart vor einer Flasche Whisky sitzt und „As Time Goes By“ hört, muss ab sofort die Flasche so gerastert werden, dass sie nicht mehr als Schnaps zu erkennen ist. Nach neuen Vorschriften zur Bekämpfung des Alkoholkonsums dürfen im türkischen Fernsehen keine Bilder mehr gesendet werden, die zum Trinken anregen.

Mehr hier.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Kultur, Politik, Religion

Vor Erdogans Köln-Reise neue tödliche Unruhen in Istanbul

Kurz vor dem Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip in Köln an diesem Samstag ist die türkische Metropole Istanbul von neuen blutigen Unruhen erschüttert worden. Bei Straßenschlachten wurden zwei Menschen getötet. Die Erinnerung an den Beginn der Gezi-Proteste vor fast genau einem Jahr und der viel kritisierte Umgang der Regierung mit dem Grubenunglück in Soma waren die Auslöser für die neuen Auseinandersetzungen. Erdogan selbst fachte den Streit mit der Protestbewegung noch weiter an. An seiner Reise nach Köln halte er aber fest, sagte er am Freitag.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Politik, Religion

Gül distanziert sich in türkischer Korruptionsaffäre von Erdogan

Lange hat er geschwiegen, doch jetzt schickt der türkische Präsident Abdulah Gül im Korruptionsskandal unmissverständlich kritische Signale an die Adresse der Regierung von Recep Tayyip Erdogan. In einer Rede betonte Gül demonstrativ die Rolle der Gewaltenteilung und warnte vor den Folgen unkontrollierter Macht, indem er auf Hitler und Stalin verwies. Gül, ein alter Weggefährte Erdogans, positioniert sich damit als Verteidiger demokratischer Grundsätze – in einem Moment, in dem Erdogan vorgeworfen wird, den Rechtsstaat aushebeln zu wollen. Zwischen den beiden mächtigsten Politikern des Landes blitzt Rivalität auf.

Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Religion