Sommerloch in der Türkei: Islam-Gelehrte streiten über Oralsex

In der Türkei streiten sich islamische Gelehrte in aller Öffentlichkeit über die Zulässigkeit von Oralsex. Nachdem ein Experte in einer Fernsehshow gegen „Oralsex in forgerschrittener Dimension“ zu Felde zog und damit seine Gesprächspartnerin in der Live-Sendung zu Lachkrämpfen trieb, meldete sich nun ein anderer Gelehrter zu Wort und sagte, Oralsex sei sehr wohl erlaubt.

Nicht zum ersten Mal wird das Verhältnis zwischen Islam und Sex in der Türkei zum Thema. Vor einigen Monaten sorgte ein anderer Theologe mit der Warnung für Aufsehen, masturbierende Männer würden eines Tages ihre „schwangere Hand“ im Jenseits wiedersehen.

Mehr hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.