Neues Flüchtlingsdrama an türkisch-syrischer Grenze

An der syrisch-türkischen Grenze hat sich am Sonntag ein neues Flüchtlingsdrama abgespielt. Tausende Bewohner der Gegend um die Grenzstadt Tal Abyad, die sich am Grenzübergang versammelt hatten, um in die Türkei zu gelangen, wurden von den türkischen Sicherheitskräften zunächst abgewiesen. Erst nach langem Warten in 35 Grad Sommerhitze konnten die Menschen auf eine Einreise in die Türkei hoffen. Wie beim international kritisierten Stillhalten der Türkei bei den Kämpfen um die nordsyrische Stadt Kobani spielt auch im Fall Tal Abyad das Misstrauen Ankaras gegenüber den syrischen Kurden eine große Rolle.

Mehr hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.