Warum Erdogan allergisch auf einen knurrenden Hund reagiert

Mit Karikaturen hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan häufiger Probleme. Kürzlich ließ er über seine Anwälte den Zeichner einer Istanbuler Oppositionszeitung wegen Beleidigung vor Gericht stellen. Aus demselben Grund bestellte Erdogans Außenministerium jetzt den deutschen Botschafter in der türkischen Hauptstadt ein: Eine Karikatur, die Erdogan als knurrenden Kettenhund darstellt und die in einem baden-württembergischen Schulbuch abgedruckt wurde, hatte den Zorn der türkischen Regierung erregt. Erdogan fühlt sich von Feinden umringt. Erst vor wenigen Tagen beklagte der 60-jährige zum wiederholten Mal eine angebliche Lügenkampagne der internationalen Presse gegen sein Land.

Mehr hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Politik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.