Wird die Hagia Sophia bald wieder eine Moschee sein?

Seit anderthalb tausend Jahren thront die Hagia Sophia über der Altstadt von Istanbul. Der gewaltige Bau aus dem sechsten Jahrhundert war zuerst Kirche, dann Moschee, jetzt ist sie ein Museum und ein Touristenmagnet, der jedes Jahr 3,3 Millionen Besucher aus aller Welt anzieht. Doch die türkische Regierung hat angedeutet, dass das nicht mehr lange so bleiben wird: Die Hagia Sophia soll wieder zur Moschee werden.

Mehr hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Kultur, Politik, Religion

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.