Türkei rutscht in die „verdienstvolle Isolation“

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geht immer häufiger mit bizarr anmutenden Verschwörungstheorien an die Öffentlichkeit. In einer Rede vor Politikern seiner Regierungspartei AKP machte er vor einigen Tagen Israel für die Entmachtung des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi verantwortlich. Auch eine „starke Türkei“ werde von internationalen Kräften nicht gewollt. Mit den Vorwürfen in alle Richtungen bugsiert Erdogan die Türkei ins außenpolitische Abseits.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.