PKK beginnt mit Rückzug aus der Türkei- doch nicht alle Kurden glauben an den Frieden

Ehefrauen und Mütter von PKK-Kämpfern in der Türkei zweifeln daran, dass der jetzt eingeleitete Abzug der Rebellen aus dem türkischen Staatsgebiet nach fast 30 Jahren Krieg den Frieden bringen wird. Bei einem von kurdischen Aktivisten vermittelten Treffen in einer Wohnung in einem armen Istanbuler Stadtviertel sprachen drei Kurdinnen über ihre Männer und Söhne „in den Bergen“ bei der PKK, über ihre Forderungen an Ankara und über ihre Verehrung für PKK-Chef Öcalan.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.