Öcalan ruft PKK zu Waffenruhe auf – Hoffnung auf Frieden wächst

Eine ganze Generation von Kurden und Türken ist im Schatten eines blutigen Konflikts aufgewachsen, der unerbittlich immer weiter Opfer forderte und aus dem es keinen Ausweg zu geben schien. Der türkische Staat betrachtete die PKK als separatistische Terroristen, die nur die Sprache der Gewalt verstehen, und viele Kurden sahen im türkischen Staat einen grausamen Unterdrücker. Jetzt könnte diese Spirale erstmals durchbrochen werden. Der Friedensappell von PKK-Chef Öcalan nach monatelangen Verhandlungen mit dem türkischen Geheimdienst ist die beste Chance seit Jahren, den seit fast 30 Jahren andauernden Konflikt zu beenden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.